Neue Kaffee-Trends? Cold Black Nitro, Cold Brew,…

Draft Coffee oder Nitro Coffee… hier erfahren Sie mehr!

Viele Kaffeeröster bringen derzeit neue Produkte rund um das offensichtlich trendige Thema Cold Brew, kalt gebrühter Kaffee, auf den Markt. Für Cold Brew benötigen Sie die richtige Kaffee-Mischung, einen Filter, Wasser und Zeit, denn ein Cold Brew „verbringt“ meist zwischen 6 und 12 Stunden im Kühlschrank oder Kühlraum. Die Produkte kommen in der Flasche, als Equipment zum Selbermachen, als Draft Coffee aus dem Zapfhahn, als Nitro Coffee oder als Gesamtkonzept.

Finden Sie nachfolgend einige aktuelle Innovationen.

Cold Brew by Julius Meinl

Mit „Just brew it – Cold Brew by Julius Meinl“ stellt der Wiener Traditionsröster eine Weltinnovation vor: ein spezielles Cold Brew Brühgerät für die Gastronomie, eine besondere Kaffee-Mischung und -Mahlung für die Kaltbrühung, Cold Brew-Gläser und zahlreiche Rezepte für Cold Brew-Cocktails und -Drinks. Cold Brew by Julius Meinl kommt ab März auf den Markt. Ein Tipp: Cold Brew und Ginger Ale gehen sehr gut zusammen, mit und ohne Eis – im Winter wie im Sommer!

Ebenfalls ein spezielles Brühgerät bietet die Firma La Cultura del Caffe für den Cold Brew-Vorgang. Der Kaffee wird hier aber flüssig geliefert (also schon fertig kalt gebrüht) und von einer Schankanlage gezapft. Statt Bier kommt eben Cold Brew Kaffee aus der Schankanlage und statt Kohlensäure wird Luft zugeführt. Der gekühlte Kaffee kommt sehr weich mit leichtem Schaum aus dem Zapfhahn. Der Cold Brew ist in Zusammenarbeit mit den Kaffeeröstern „Altwien“ und dem „Kaffee Campus Krems“ entstanden: lcdc.at; altwien.at; kaffeecampus.at

Draft Coffee von Altwien.at

 

Nitro Coffee & Almdudler
Eine alternative Cold Brew-Variante bietet die deutsche Firma Fortezza Espresso: den Cold Black Nitro. Hier wird nach Vorbild der US- und UK-Kaffeeszene der Kaffee mit Stickstoff (Nitrogen) versetzt, wodurch sich auch der Name Nitro-Kaffee erklärt. Herzstück ist einerseits der Zapfhahn (der übrigens auch an die eigene Schankanlage eingebaut werden kann) und andererseits natürlich die geniale 14 Liter Bag-in-box für lange (ungekühlte) Haltbarkeit und standardisierte Dosierung. Auch hier wird eine spezielle Coldbrew-Mischung und -Mahlung angeboten. Der Kaffee ist aromastark mit toller Crema. Nitro Coffee eignet sich pur, als Mixgetränk, für Cocktails mit und ohne Alkohol. Ein besonderer Tipp: Cold Brew Nitro Coffee mit Almdudler und nach Lust und Laune mit einem Schuss Mangosaft.

Cold Black Nitro
Funktioniert, pur, mit Almdudler oder Ginger Ale, als Cocktail mit und ohne Alkohol, als Aperitif, Shot, Energydrink oder Sportdrink.

Einsatzgebiete: Catering, Cafés, Gastronomie, Cocktailbars, Disco, Fitness-Studio, Eisdielen, Bäckereien uvm.

Easy Cold Black Nitro:
-lange Haltbarkeit
-standardisierte Handhabung und Dosierung
-einfachste Bedienung und Reinigung
-traditionell gerösteter Spezialitätenkaffee ohne jegliche Zusätze

Anfragen unter: coldblack@fortezza-espresso.de

www.coldblack.de

By | 2017-06-15T13:11:28+00:00 Februar 7th, 2017|Kategorien: Allgemein, Kaffee|Tags: , , |0 Kommentare